Seitenbereiche

Wie läuft eine Außenprüfung der Finanz ab?

Inhalt
Wie läuft eine Außenprüfung der Finanz ab?

Erscheinungsdatum:

Steuernews TV März 2020

Die Außenprüfung der Finanz – vormals Betriebsprüfung – überprüft nicht nur die Buchhaltung, sondern vor allem den Betrieb und seine inneren Abläufe. Wie läuft die Außenprüfung ab, wie wird sie angekündigt, wo findet sie statt und wer steht dem Prüfer als Auskunftsperson zur Verfügung? Erfahren Sie jetzt mehr über die Außenprüfung der Finanz in der aktuellen Ausgabe von Steuernews-TV.

Textabschrift des Videos (Transkription)

Wie läuft eine Außenprüfung der Finanz ab?

Die Außenprüfung der Finanz – vormals Betriebsprüfung – überprüft nicht nur die Buchhaltung, sondern vor allem den Betrieb und seine inneren Abläufe. Sie läuft im Wesentlichen wie folgt ab:

  • Die Ankündigung der Außenprüfung kann entweder beim Abgabenpflichtigen oder bei seinem steuerlichen Vertreter erfolgen.
  • In der Prüfungsanordnung ist zu prüfen, ob die Angaben zu Prüfungszeitraum, sachlichem Prüfungsumfang, Prüfungstermin und Name des Prüfers enthalten sind.
  • Ort der Außenprüfung ist primär der Betrieb. Es sollte dem Prüfer möglichst ein separater abschließbarer Raum zur Verfügung gestellt werden. Sollte es an geeignetem Raum fehlen, bietet das Büro des Steuerberaters eine geeignete Alternative.
  • Zu klären ist, wer dem Prüfer als Auskunftsperson zur Verfügung stehen soll und wie der Prüfer Zugang zu den Belegen und sonstigen Unterlagen bekommt.
  • Die Schlussbesprechung bildet den formalen Abschluss des Prüfungsverfahrens und dient der Erörterung des Prüfungsergebnisses sowie dem Grundsatz des Parteiengehörs.
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.